Leonardi da Vinci hat einmal gesagt, „das Glück besteht darin, in dem zu Maßlosigkeit neigenden Leben das rechte Maß zu finden“.
Eine interessante These, oder? Der Wunsch weiterzukommen und mehr haben zu wollen, steckt in unseren Genen. Das ist die eine Seite. Wem es jedoch ausschließlich darum geht, seinen Besitz zu vergrößern, der läuft Gefahr, sich selbst dabei zu verlieren. 🙁

Ich bin dankbar und genieße das, was ich habe. Ich schaffe mir Dinge an,l die mir Freude bereiten und zu meinem besseren Wohlbefinden beitragen. Ich setze mir große Ziele, auch Ziele materieller Art, jedoch mache ich mein Lebensglück nicht von meinem Lebenserfolg abhängig.

Auch in dir ruht ein Schatz der Fähigkeiten und Talente. Du hast unbezahlbare Werte in dir, und die neu zu entdecken und umzusetzen, das ist die Kunst des Lebens. Denn mit deinem dazutun wird die Welt ein bisschen heller und klarer scheinen und am Ende schöner sein.

Nun wünsche ich dir schöne Ostertage und Zeit einmal über dich nachzudenken.

Fit4ever mit

Marion 🙂